RKB Wetzlar gelingt Saisonstart

Die 2.Bundesliga im Radpolo startete am Wochendende mit dem Ersten von insgesamt 6 Spieltagen. Mit dem RV Schwalbe Asslar und der 2. Mannschaft des RKB Wetzlar sind in dieser Saison gleich zwei heimische Mannschaften für die 2.Bundesliga qualifiziert.

Krankheitsbedingt musste das Duo Kaiser-Tempel/ Lang vom RV Schwalbe Asslar ihren Start leider absagen. Vanessa Klees und Sharon Keiner vom RKB Wetzlar hatten somit in Siegburg einen Gegner weniger und vor Spielbeginn bereits 3 Punkte in der Tasche.

Souverän starteten die Domstädterinnen mit einem 8:0 Sieg gegen den RV Halle in die Saison.
Im Duell gegen den Gastgeber RV Siegburg 2 fehlte es dem RKB Wetzlar etwas an der nötigen Ruhe. Durch die starke Abwehr von Keiner kamen Sie immer wieder in Ballbesitz, nahmen sich dann aber nicht die Zeit das Spiel aufzubauen, sondern versuchten zu schnell den Konter durchzubringen. Gezielte Schüsse unter die Latte von Klees sorgten aber dafür, dass sie immer mit dem Gegnerinnen gleichauf blieben. In einem packenden Zweikampf kurz vor Schluss beim Spielstand von 5:5 eroberte sich Keiner den Ball und das schaffte es den Siegtreffer zum 6:5 zu erzielen.
Zusammen mit Trainerin Sabrina Burdalic, die als Erstligaspielerin auch noch selbst aktiv ist, beschloss man im nächsten Spiel die Taktik zu ändern und statt überstürzter Torschüsse den Ball im Angriff länger zu halten. Dies zeigte Wirkung und nach einem Pausenstand von 5:1 konnte Siegburg 1 auch in der zweiten Halbzeit nichts gegen das starke Wetzlarer Duo ausrichten und der RKB Wetzlar siegte mit 6:1.

Im letzten Spiel des Spieltages ging es gegen den späteren Tabellenführer vom VC Darmstadt 2. In der ersten Halbzeit konnte Keiner in den letzten Sekunden wieder einmal im Zweikampf den Ball gewinnen und zur Halbzeit noch zum 2:3 aufholen. In der 2.ten Halbzeit schaftten Klees/ Keiner sogar den 3:3 Ausgleich und waren auf dem besten Wege in Tabellenführung zu gehen. Nach dem 4:4 führten einige unnötige Ballverluste im Angriff zum traurigen 4:7 gegen uns. Die erbitterte Aufholjagd in der letzten Minute reichte jedoch nur noch zum Anschlusstreffer zum 5:7. 

Punktgleich mit dem Tabellenführer liegt der RKB Wetzlar 2 nach dem ersten Spieltag mit nur 2 Punkten Tordifferenz Rückstand auf dem 2.Tabellenplatz der 2.Bundesliga. Den nächsten Spieltag bestreiten Klee/ Keiner dann am 15.2.2020 vor heimischem Publikum in der Wetzlarer Eichendorffschule. Wer den interessanten Sport einmal hautnah erleben will, hat ab 14:00 bei freiem Eintritt Gelegenheit dazu.

Menü schließen